Funktionstraining

Funktionstraining

Das Funktionstraining ist eine Bewegungstheraphie in Form von Trocken- und/oder Wassergymnastik mit der die Funktionsfähigkeit erhalten werden soll. Unsere SHG-392 betreibt zahlreiche Trocken- und Wassergymnastikkurse in Friedrichroda und Umgebung.

Für die Teilnahme am Funktionstraining benötigt der Patient ein Rezept des Hausarztes (Verordnung 56). Der Arzt stellt die Diagnose, die Dauer der Verordnung (12 oder 24 Monate), die Art der Gymnastik (Trocken- und/oder Wassergymnastik) und die Anzahl der Übungsstunden pro Woche. Die Ausstellung der Verordnung unterliegt nicht dem Budget des Arztes. Das Training wird nach den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt, dafür wird die anschließende Bestätigung des Rezeptes durch die Krankenkasse erforderlich.

Bereiche:

  • Trockengymnastik
    Da für unsere Patienten insbesondere die Verbesserung der Kraft, des Gleichgewichts und der Ausdauer von Bedeutung ist, wird in den Trockengymnastikkursen mit den unterschiedlichen Hilfsmitteln (z.B. Pezziebällen, Stöcken, Bällen, Balancekissen uvm.) vor allem die Beweglichkeit und Stabilisierung der Muskulatur trainiert. Außerdem wird durch verschiedene Balanceübungen der Gleichgewichtssinn geschult, um Stürzen vorbeugen. Je nach Personenkreis üben wir im Sitzen, Stehen und Liegen.
  • Wassergymnastik
    Bei dieser Art der Funktionsgymnastik nutzt man die Antriebskraft des Wassers. Im warmen Wasser können die Bewegungen leichter und mit weniger Schmerzen ausgeführt werden. Somit zielt die Gymnastik vor allem darauf eine bessere Beweglichkeit herzustellen und zu erhalten sowie durch den Widerstand des Wassers an Kraft zu gewinnen.
  • Fuß-, Knie & Hüftschule
    Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit erlernen hier ein Übungsprogramm, welches Ihnen hilft den Alltag besser zu bewältigen. Gehübungen, Balanceübungen sowie Kräftigungsübungen für den ganzen Stütz- und Bewegungsapparat, welche im Sitzen, Stehen oder Liegen durchgeführt werden. Falls der Teilnehmer sehr eingeschränkt ist, kann er an einem Sitz-Stehtraining teilnehmen. Diese Stunden empfehlen wir vor und nach Operationen.
  • Nacken- und Schulterschule
    Der Alltag stellt den Menschen an verschiedene Herausforderungen. Oft kommen die Teilnehmer mit schmerzenden Nacken und Schultern oder auch eingeschränkter Beweglichkeit. In unseren Übungsstunden arbeiten wir gezielt den Einschränkungen entgegen und der Teilnehmer erlernt Übungen, die gut im Alltag umgesetzt werden können.
  • Haltungsschule
    Dieses Übungs- und Schulungsprogramm dient der Stabilisierung der Körperhaltung bzw. Korrektur von Haltungsschäden. Der Übende soll ein Gefühl für richtige Haltung und den adäqaten Einsatz der Rückenmuskulatur erhalten, sowie über Fehlbelastungen aufgeklärt werden.

 

Cookie-Präferenz

Bitte wähle eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • First Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

zurück